Soziale Medien

In besten Händen bei Dr. Dirk Ostendorf und drs. (NL) Gregory Weisz.

02501-8953

KVWL
BDC
AGA
NAV

Die chirurgisch-orthopädische Gemeinschaftspraxis behandelt seit 1995 Ihre Patienten im Herzen Hiltrups. Wir blicken auf viele erfolgreiche Jahre zurück, in denen wir uns stetig weitergebildet haben, um Ihnen eine Behandlung nach neuesten medizinischen Standards zu bieten. Speziell im Bereich der Knie- und Fuß-Chirurgie sowie Akupunktur leisten unsere Chirurgen sowohl operativ als auch konservativ hervorragende Behandlungsarbeit. Stets mit dem Ziel, die optimale Therapie für jeden Patienten zu entwickeln und somit eine schellstmögliche Genesung zu fördern.

Unser Team ist unter der Woche jeden Tag für Sie da. In unserer Praxis behandeln wir Arbeitsunfälle, Sportunfälle, Verschleißerkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule und führen ambulante Operationen mit lokaler Anästhesie durch.

In Zusammenarbeit mit dem Anästhesie Zentrum Münsterland führen wir größere Operationen in einer Tagesklinik in Hiltrup durch. Operative Eingriffe sind einer der Schwerpunkte unseres Leistungsspektrums. Durch die jahrelange Erfahrung und herausragende Qualifikation unserer Operateure und im Zusammenspiel mit dem Einsatz von modernsten Operationstechniken garantieren wir unseren Patienten eine größtmögliche Sicherheit.

Stationäre Operationen führen wir als Konsiliarärzte sowohl am Herz Jesu Krankenhaus in Hiltrup, als auch im evangelischen Krankenhaus in Münsters Zentrum durch. Bei schwereren Allgemeinerkrankungen oder fehlender häuslicher Versorgung empfehlen wir unseren Patienten einen kurzfristigen stationären Aufenthalt. Auch unserern Patienten des größeren Einzugsgebiets geben wir die Möglichkeit eines kurzen Aufenthalts im Anschluss an die Operation.

Unsere Ärzte

Gemeinsam leiten drs. (NL) Gregory Weisz und Dr. med. Dirk Ostendorf die Chirurgie Hiltrup seit mittlerweile 11 Jahren

Dr. med. Dirk Ostendorf

  • Medizinstudium an der WWU Münster
  • Studienaufenthalt in der Klinik für Chirurgie und Orthopädie des Karolinska Institutes Stockholm, Schweden
  • Dissertation über Resorbierbare Ostheosynthesematerialien in der Klinik für Unfallchirurgie der WWU Münster
  • Facharzt für Allgemeinchirurgie und Unfallchirurgie in Essen, Duisburg und Moers
  • Arzt für Rettungsmedizin
  • Leitender Notarzt
  • Leitender Oberarzt in Stadtlohn
  • Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie
  • Durchgangsarzt

drs. (NL) Gregory Weisz

  • Medizinstudium an der Reichsuniversität Leiden, Niederlande
  • Ausbildung in der Klinik für Pädiatrie in Leiden, Niederlande
  • Weiterbildung zum Arzt für Allgemeinchirurgie, Rheda-Wiedenbrück
  • Weiterbildung zum Sportmediziner, Münster Deutschland
  • Ausbildung zum Akupunkteur in Utrecht, Niederlande
  • Arzt für manuelle Therapie in Einthoven, Niederlande
  • Zertifizierte Fortbildung im Bereich der Fußchirurgie, Gesellschaft für Fußchirurgie
  • Durchgangsarzt

Outline Free HTML5 Responsive Bootstrap Template

Leistungen

Wir möchten Ihnen einen erstklassigen Service bieten. Daher ist es für uns von hoher Wichtigkeit, dass wir bereits bei der Untersuchung mit einer modernen und strahlungsarmen Röntgenanlage arbeiten um den Körper möglichst zu schonen.
Wir behandeln folgende Krankheitsbilder.
Für weitere Informationen klicken Sie bitte den jeweiligen Bereich an.

Galerie

Einige Bilder aus der Praxis

Statistiken 2015

Ärzte
MFA
Eingriffe
Patienten

Häufige Fragen

Hier finden Sie einige der meist gestellten Fragen rund um unseren Tätigkeitsbereich.

Wie schnell kann ich eine OP bekommen?

In akuten Fällen ist es möglich, innerhalb von 2 Wochen eine Operation zu erhalten. Andernfalls beträgt die Dauer ca. 3-4 Wochen.
Änderungen sind jedoh nach Absprache mit den Ärzten möglich.

Ich habe mir beim Sport das Knie verletzt. Was muss ich tun?

Vorgehen nach der PECH-Regel:

P: Pause
Wenig Belastung des verletzten Gelenks.

E: Eis
Kühlung des Knies idealerweise mit einem Kühlpack

C: Compression
Elastische Wickeln anlegen.

H: Hochlagerung
Das Knie möglichst über Herzniveau lagern.

Vereinbaren Sie möglichst zeitnah einen Termin in unserer Praxis.

Soll ich mich ambulant oder stationär operieren lassen?

In Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung bieten wir sowohl ambulante als auch stationäre Operationen durch uns an.
Wir bevorzugen die ambulante Operation, weil natürlicherweise der ambulante Bereich nicht von multiresistenten Keimen betroffen ist.
Nach einer ambulanten Operation ist die engmaschige Betreuung durch unsere Operateure von entscheidender Wichtigkeit und gewährleistet.

Muss ein Meniskusriss operiert werden?

Grundsätzlich sind Verschleißrisse des Meniskus keine Indikation zu einer Operation. Um eine operativen Eingriff auszuschließen, ist jedoch eine ärztliche Beratung und Untersuchung unerlässlich.
Achtung:
Unfallbedingte Meniskusrisse müssen –insbesondere- bei jungen Menschen in der Mehrzahl der Fälle wiederhergestellt werden. Hierbei bieten wir sämtlich moderne Behandlungsmethoden an. (siehe Leistungsspektrum)

Ihr Weg in die Praxis

Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen.
Sollten Sie für Ihre Anfahrt den Bus nehmen, empfehlen wir Ihnen die Linien 1, 5, 6, 9, E6, T9 und T89. Diese halten direkt vor unserer Praxis an den Haltestellen Glasuritstr. und Max-Winkelmann-Str.
Auch mit dem Schienenregionalverkehr erreichen Sie uns, da der Bhf Hiltrup nur 200 m von unserer Praxis entfernt liegt.

Hier wird die Google Maps Anzeige ausgegeben